Laseraufmaß Flexijet

Flexijet: Neues Lasermess-System rationalisiert die 3D-Objekterfassung. So lautete die Schlagzeile, als die Techni-Soft GmbH im Jahr 2011 ihr neues mobiles 3D-Laseraufmaßsystem erstmals der Öffentlichkeit präsentierte. Meine Erwartungen an ein solches System waren sehr hoch, wurden aber in allen Bereichen erfüllt. Deshalb biete ich als einziger Fachbetrieb im Großraum Köln-Bonn meinen Kunden diese innovative Aufmaßmethode an.


Das aus einem Laserdistanzmessgerät von Leica, einer Dreh-/Schwenkeinheit mit Stativ und einer 3D-Aufmaßsoftware bestehende System ist sehr vielseitig.

Laser-Messgeräte für die schnelle Distanzmessung auf Knopfdruck kennt jeder. Dass man damit auch präzise dreidimensional messen kann, beweist nun das völlig neuartige 3D Mess-System Flexijet. Es schließt eine technologische Lücke zwischen dem Messen von Hand und beispielsweise dem 3D-Laserscanning.

Gegenüber anderen, erheblich aufwändigeren und teureren Erfassungssystemen hat Flexijet viele Vorteile: Das System wird einfach aufgestellt, eingeschaltet und räumlich orientiert. Da sich Flexijet selbst nivelliert, ist ein exaktes Ausrichten des Stativs nicht erforderlich. Die zu vermessenden Punkte werden durch manuelles Drehen und Schwenken des Lasers oder – motorisch betrieben und mit einer Funkfernbedienung gesteuert – halbautomatisch anvisiert. Dank Fernbedienung und dem neuen digitalen Zielsucher des Leica-Distanzmessers lassen sich auch weiter entfernte Messpunkte exakt anpeilen. Sowohl im Nahbereich als auch weiter entfernte Punkte in großer Höhe bis etwa 30 Meter und mehr lassen sich ohne Gerüststellung mit einer Präzision von ca. ± 1 Millimeter sicher erfassen.

Die Geometriedaten werden über eine kabellose Schnittstelle vom Messgerät an die zum System gehörende 3D-Aufmaßsoftware FlexiCAD oder – bei entsprechender Programmierung – an jede beliebige andere Erfassungssoftware per Bluetooth-Funkstandard übertragen. Quasi im Hintergrund generiert die Software eine dreidimensionale Zeichnung, die sich beispielsweise über die grafischen CAD-Schnittstellen-Standards DXF oder DWG exportieren lässt. 

In den Bereichen Architektur, Innenausbau, Messebau, Stahl- oder Holzbau wird das schnelle 3D-Laseraufmaß beispielsweise für die Erfassung von Räumen, Treppen oder anderen, frei geformten Objekten eingesetzt.

Das System automatisiert und verkürzt nicht nur den Messvorgang – es stellt zudem sicher, dass vor Ort gewonnene Messdaten präzise, korrekt und vollständig sind. Ungenaue, unleserliche oder fehlerhafte manuell notierte Maße und ein erneuter Vor-Ort-Besuch gehören somit der Vergangenheit an.

Auch als Montage- oder Einmesshilfe oder für die rationelle Schablonenfertigung kann Flexijet eingesetzt werden. Mit Hilfe einer optionalen, halbautomatischen Erfassung von Messreihen lassen sich ferner beispielsweise Oberflächen-Unebenheiten überprüfen.

Das 3D-Laseraufmaß mit Flexijet bietet somit folgende Vorteile:

  • schnelle und präzise Vermessung von Objekten aller Art
  • auch in schwer zugänglichen Bereichen und Situationen, ist ein nun ein präzises Aufmaß möglich
  • komplexe Aufmaßsituationen, wie z.B. historische Gebäude und Gewölbe lassen sich nun perfekt handhaben
  • die Messdaten dienen direkt als Grundlage für Konstruktionsarbeiten mit CAD-Systemen

Neben der selbstverständlichen Nutzung dieser Technologien für meine eigenen Kundenprojekte, biete ich auch Architekten, Ingenieuren und Handwerksbetrieben das 3D-Laseraufmaß zu attraktiven Konditionen an. Benötigen Sie ein präzises Aufmaß unter schwierigen Gegebenheiten?

Dann nehmen Sie doch einfach mit mir Kontakt für ein unverbindliches Angebot auf.